Konzert-Eindrücke

Das öffentliche Kammermusikabend vom Freitag, 30. Januar 2015, 19:30 Uhr im Saal der Stiftung Mühlehalde

 

«Im Saal der Mühlehalde waren ca. 50 Personen anwesend, die dem Konzert beiwohnten. Vor allem Bewohnerinnen und Bewohner des Wohnheims und deren Begleitungen waren zugegen, die gespannt den eindrücklichen Klängen der Solisten zuhörten.

Die vom Solisten Artiom Shishkov angesagten Werke waren denn auch gut gewählt. Über ein sanftes allein gespieltes Eröffnungsstück bis hin zur virtuosen Sonate No. 3 „Ballade“ war die Spannung aufgebaut und fand guten Anklang. Die beiden letzten Werke, welche von Artiom Shishkov (Violine) und Mikhail Oussov (Klavier) gemeinsam vorgetragen wurden, hat die Zuhörer in den Bann gezogen. Der Applaus war denn auch mehr als verdient. Die beiden Künstler haben mit ihrer flinken Fingerfertigkeit, ihrer ausgereiften Technik und der emotionalen Hingabe zur Musik fantastische Klänge aus ihren Instrumenten hervorgezaubert.

Im Anschluss an das Konzert war es dem Publikum vergönnt, mit den beiden Künstlern einen vom Wohnheim gesponserten Apéro einzunehmen. Dabei sind verschiedene Diskussionen und Gespräche mit den beiden Solisten entstanden. Das Konzert ist bei den Bewohnerinnen und Bewohner des Wohnheims gut angekommen. Sie hätten das Konzert als eindrucksvoll und fantastisch erlebt. Insbesondere die virtuosen und sehr anspruchsvollen Stellen der einzelnen Werke haben die Zuhörer und Zuhörerinnen beeindruckt.»

 

René Steffen