Mario Micolucci - Freitag, 09. August 2013 14:12

Wir möchten Ihnen zu Ihrem Mut und Tatendrang gratulieren und Ihnen alles erdenklich Gute für Ihre Vereinsarbeit wünschen. Herzlichen Dank !

Tatiana Hasler - Dienstag, 09. April 2013 20:53

Herzlichen Dank für das schöne Musikerlebnis mit Artiom Shishkov und Alexander Seidel. Wir freuen uns auf weitere Konzerte.

Tatiana Hasler, Weinfelden

Lisbeth und Heinz Itin - Mittwoch, 06. März 2013 20:52

Eine wirklich gelungene Veranstaltung, die Kombination von hochkarätigem Geigenspiel mit Gedichten einheimischer Schriftsteller in der Atmosphäre dieses speziellen Kirchenraumes. Besonders die virtuos und doch so tiefgründig vorgetragene Musik hat mich in ihren Bann gezogen. Danke für dieses Erlebnis!

Wir werden sicher weitere Konzerte von pro classic + besuchen.

Herzlich Lisbeth und Heinz Itin

Ulrike Heusmann - Mittwoch, 06. März 2013 13:40

Liebe Frau Isler

Die gelungene Mischung aus Musik und Poesie am Sonntag, 24.02.2013, in der Kirche zu Weinfelden hat mich absolut in den Bann gezogen, auch wenn ich eher selten diese Art von Konzerten besuche.

Die Auswahl der so unterschiedlichen, grandiosen Künstler, die sich hier ergänzten, die wahrhaft meisterhaft gespielten Musikstücke, die zum Träumen anregenden, gesprochenen Texte sowie das klangvolle Ambiente zeugen von Ihrem phantastischen Gespür für verzaubernde Inszenierungen.

Ob echte Kenner der klassischen Musik oder absolute Laien, einfach JEDER war fasziniert von der unübertrefflichen Qualität des Geigenspiels!

Lassen Sie sich nicht von der geringen Besucherzahl entmutigen. ALLE, die dort waren, werden weitererzählen, was uns geschenkt wurde.

Ich wünsche Ihnen weiterhin ein so gutes Händchen für proclassic+.

Herzliche Grüsse

Ulrike Heusmann-von Hassel

 

P. P. - Sonntag, 03. März 2013 21:36

WINTERTHUR, 23.02.2013 – ZEIT: 20:00 h.

CONCERTO IMPROVISATO 1. PRIMA PARTE

Das Team Coiffure Opera Arte in Winterthur lud in Zusammenarbeit mit dem Verein ProClassic+ zum
1. Concerto Improvisato in ihren Räumlichkeiten an der Theaterstrasse 3 in Winterthur ein. Solist war der mehrfach ausgezeichnete Geiger Artiom Shishkov aus Weissrussland. Er spielte als Erstes die Sonate Nr. 2 für Violine Solo von Johann Sebastian Bach. Dann folgte das berühmte Caprice Nr. 24 von Nicolo Paganini. Sein dritter Vortrag war die Interpretation der Sonata Nr. 3 von Eugen Ysaye und zum Schluss intonierte er die Chaconne aus der Partita Nr. 2, wiederum von Johann Sebastian Bach. Artiom Shishkov verblüffte und begeisterte die anwesenden Gäste mit seiner stupenden Virtuosität und Musikalität. Im Nachgang zum Solo-Konzert wurden die Gäste zu einem reichhaltigen Apéro eingeladen, wo sie sich mit dem Künstler intensiv unterhalten konnten. Es war ein rundum gelungener Abend und Wiederholungen mit weiteren charismatischen und hochprofessionellen Künstlern sind bereits geplant.

Coiffure Opera Arte, Team.

Fritz und Theres Müller - Freitag, 01. März 2013 15:45

Welch zaubrische Musikstunde! « Musik und Poesie » von Geiger Artiom Shishkov und Sprecher Alexander Seidel in der Evangelischen Kirche Weinfelden dargeboten. Schon die programmatisch eindrücklich gelungene Überleitung mit den Gedichten von Emanuel von Bodmann «Ferne Glocken» und «Der Zauberer» vom Turmgeläute zu der herrlich musizierten Geigen-Bach-Sonate. Diese solistische Klangfülle im grossen Kirchenraum hätten wir uns kaum so grossartig vorzustellen gewagt. Der junge Meistergeiger konnte und musste mit seinem schlichten Spiel die Zuhörer unweigerlich tief bewegen.

Die Auflösung der absoluten Stille nach den Schlussakkorden der Chaconne von Johann Sebastian Bach, durch den Wortvortrag des Gedichtes «Kleines Abendlied» von Alfred Huggenberger, bleibt wohl für alle Anwesenden ein nachhaltiges besonderes Erlebnis. Von einem erfahrenen, professionellen Geigerspieler im Konzertpublikum hat man gehört, er habe in tiefer Ergreifung geweint.

Wahrhaft eine grosse Zauberstunde. In spannungsvoller Erwartung darf man sich auf die kommenden Konzerte von ProClassic+ freuen.

Fritz und Theres Müller, Weinfelden

Wanzenried Verena - Sonntag, 24. Februar 2013 22:02

Grüezi Frau Isler, Ich habe am Sonntag, 24.2, das Konzert in der Kirche Weinfelden genossen, ja wirklich genossen. Die Kombination von Musik und Text ist eine gute Idee und passt zusammen. Artiom Shishkov ist ein talentiertes Genie. Als Laie finde ich gar nicht die Worte, um das Konzert gebührend zu beschreiben. Ich sage es deshalb ganz einfach: es war wunder-, wunderbar, zum Dahinschmelzen. Wie reich der junge Mann doch ist. Mit einigen Plakaten mehr, hätte es sicher mehr Zuhörer gehabt. Ich jedenfalls musste das Plakat richtig suchen.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg mit Ihrem Projekt und freue mich auf irgendwann wieder einmal.

Mit freundlichen Grüssen, V. Wanzenried, Weinfelden